Im privatärztliche Institut für Erwachsenen-ads werden Diagnostik und Therapie der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ads oder ADHS) im Erwachsenenalter angeboten.

Die Diagnostik beinhaltet:
Eingehendes psychiatrisches Untersuchungsgespräch mit Erhebung der Vorgeschichte (1. Termin)
Computergestützte Aufmerksamkeitsdiagnostik und Fragebogentests (2. Termin)
Besprechung und Beurteilung der erhobenen Befunde, individuelle Therapieplanung und gegebenfalls Einleitung einer medikamentösen Behandlung (3. Termin).

Im Falle einer Weiterbehandlung findet etwa 4 Wochen nach erfolgter Therapieeinleitung ein Kontrolltermin statt, der ein psychiatrisches Untersuchungs- /Therapiegespräch beeinhalten und in manchen Fällen auch die Kontrolle eines oder meherer Aufmerksamkeitstest. Dieser Kontrolltermin dient dazu, den Therapieerfolg zu beurteilen und die weitere Behandlung zu planen. Falls eine medikamentöse Behandlung fortgesetzt wird, kann dies danach auch in der kassenärztlichen Sprechstunde erfolgen. Zusätzlich zur Diagnostik und medikamentösen Behandlung wird im privatärztlichen Institut für Erwachsenen-ads auch ein Coaching bzw. störungsspezifische Gruppentherapie angeboten.

Die Leistungen im Privatärztlichen Institut für Erwachsenen-ads können nicht mit den  gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden, eine  Erstattung durch private Krankenversicherungen ist möglich. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik „Behandlungskosten“ (linke Seite).